27. 06

Eine erfrischende, schwarze, britische Komödie über ein Thema, dass eigentlich gar nicht so witzig ist: Eine Beerdigung.

Eigentlich keine große Sache: Heute soll die Trauerfeier für Daniels verstorbenen Vater stattfinden – aber alles läuft ganz anders als geplant. Angefangen damit, dass der zuerst gebrachte Sarg die „falsche“ Leiche enthält, dass Daniels Bruder sein Geld für ein erster Klasse Flugticket ausgegeben hat und nun die hälfte der Beerdigungskosten nicht mehr zahlen will/kann, dass ein kleinwüchsiger Freund seines Vater prekäre Details ans Tageslicht bringt bis hin zu dem Umstand, dass der Verlobte seiner Cousine versehentlich Drogen genommen hat, und so auf seinem ganz privaten Drogentrip während der Beerdigung ist. Definitiv keine Trauerfeier wie jede andere.

Eine Beerdigungskomödie, kann so etwas gut gehen? Jop, kann es :) Herausgekommen ist eine sehr schwarze, britische Komödie die grandios zu unterhalten weiß. Der Plot ist simpel, die Schauspieler meist unbekannt – macht aber ganz und gar nichts, wenn die Gags sitzen.

Vor allem Alan Tudyk, als Simon auf Drogen, trägt den Film fast alleine. Seine total glaubwürdige Verkörperung tiefster drogenbedingter Beneblung, mittels Gesichtsausdrücke und Handlungen ist allein schon fast die Kinokarte wert. Auch sonst bekommt jeder Charakter seine Gags und ausreichend Screentime.

Für jeden, der auch nur etwas Spaß an britischen oder schwarzen Komödien hat, ein Must-See!

Kinostart: 19.07.2007
Tags für diesen Artikel: ,
Derzeitige Beurteilung: 2.89 von 5, 9 Stimme(n) 3006 Klicks

Trackbacks


Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA