10. 11

Eine neue Komödie der Gebrüder Farelly, sie ja schon mit "Verrückt nach Mary" zeigten, dass sie nicht unbedingt politisch korrekt sind.

Story: Junggeselle Eddie (Ben Stiller) kann dem Druck seines Vaters Doc (Jerry Stiller) und seines besten Freundes Mac (Rob Corddry) nicht mehr standhalten und beugt sich ihren Forderungen: seine Ansprüche herunterschrauben und den nächsten Fang ehelichen. Der heißt Lila (Malin Akerman), ist eine verführerische Blondine und nach kurzer Romanze entzückt über den Heiratsantrag, den ihr Eddie unterbreitet. Doch schon am dritten Tage ihrer Flitterwochen trifft er die Liebe seines Lebens, Miranda (Michelle Monaghan). (von kino.de)
Nach 7 Tagen - Augeflittert (scheiß Titel übrigens...) ist allerdings weder Fisch noch Fleisch. Für einen "typischen Farrely", ist er nicht witzig genug - einige Durststrecken sind definitiv vorhanden. Wirkliche Reißer-Witze hat der Film nur wenige, dafür einige Rohrkrepierer bzw einfach nur niveaulose Gespräche.

Der Humor der Farelly Brüder ist eh meist geschmackssache, der eine findet Gags mit üppiger Schambehaarung und Klitorisringen toll - andere können damit nur wenig anfangen. Allerdings wird die typische Farelly-Fraktion wohl von den langweiligen und schnulzigen Stellen vergrault - andersrum können normale Zuschauer mit arg pubertären Witzen nichts anfangen.

Deshalb meiner Meinung nach, für keine Gruppe ein wirkliches "must see".
Tags für diesen Artikel: ,
Derzeitige Beurteilung: 2.38 von 5, 8 Stimme(n) 3550 Klicks

Trackbacks


Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA