01. 04

ironman Tony Stark ist Milliardär, genialer Erfinder und Chef von SHark Industries, einem führenden waffenproduzierenden Unternehmen.
ALs Terroristen ihn in Afghanistan gefangen nehmen, wird er gezwungen, eine vernichtende Waffe zu entwickeln. Stark baut sich stattdessen eine High-Tech-Rüstung, die ihm eine enorm gesteigerte Kraft gibt, und mit der ihm die Flucht gelingt.

Comicverfilmung Nummer wasweißichwas, allerdings ist [amazon asin="B00189AYJO"]Iron Man[/amazon] bei uns in Deutschland ja nicht wirklich bekannt. Trotzdem war es meiner Meinung nach echt eine sehr gute Verfilmung, die den Vergleich mit ihren berühmten Kollegen SpiderMan und Co mehr als nur Paroli bietet.

Auch wenn nicht alles immer so sonderlich logisch erscheint (der Wandel von Stark vom Waffenproduzenten zum Samariter, die dummen Terroristen, die es nicht schaffen trotz Videoüberwachung zu merken, dass Stark keine Rakete sondern einen Anzug baut), macht Iron Man einfach Spaß.

Das liegt vor allem an der Rolle des Tony Stark (Robert Dawney Jr.), er verkörpert eine Art liebenswürdiges Ar***loch mit einem sehr trockenen Humor – so versprüht auch der Film über die ganze Laufzeit eben jenen Humor.

In Sachen Action gibt sich Iron Man etwas bedeckt. Es gibt eigentlich nur wenige längere Actionszenen, der Film nimmt sich z.B. viel Zeit zu zeigen, wie Stark langsam seinen Anzug immer mehr verbessert. Die Actionszenen die es gibt sind allerdings ziemlich gut gemacht und wissen auch in Sachen CGI zu überzeugen.

Auch die DVD Umsetzung kann sich sehen lassen: 1a Bild und ein Soundtrack, der das Zimmer bei Explosionen erzittern lässt – so haben Comicverfilmungen auszusehen ;)

Tags für diesen Artikel: ,
Derzeitige Beurteilung: 2.20 von 5, 15 Stimme(n) 2588 Klicks

Trackbacks


Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA