Kategorien

Login

Links

Blog abonnieren

  • XML

Even more Links

Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html

More Links

Getaggte Artikel

07. 04

So, die Fahrradsaison ist jetzt eröffnet ;) In Anbetracht des schönen Wetters bin ich einfach mal wieder total planlos durch die Gegend geirrt.

Der erste Schritt war noch geplant: Nach Asperg zum Bikeshop um zu fragen wie das mit Inspektion aussieht. Ist zwar recht günstig hat aber einen Haken: Man muss das Rad abgeben, dann ca. ne Woche warten, dann kann man es wieder abholen. Das ist blöd, vor allem wo jetzt doch schönes Wetter ist. Also doch keine Inspektion – fährt ja auch so ;)

Danach hieß dann die ungefähre Richtung "Vaihingen", also erst mal nach Markgröningen. Dort an der Straße sah ich dann ein Schild "Sachensenheim", dem ich einfach mal spontan gefolgt bin ;) Das führt mich erst mal zu nem verdammt steilen Berg und in einen Wald – nach dessen Durchquerung ich etwas ratlos in der Nähe von Bissingen an einer Grünzeug-Deponie rumstand (den Fahrradweg nach Sachsenheim hatte ich da wohl irgendwie verloren) ;)

Ich hielt es dann für eine gute Idee an der Enz entlangzufahren – es heißt ja schließlich Vaihingen / Enz, sollte man also irgendwann zum Ziel kommen. Das hat auch eine Zeitlang recht gut funktioniert, über einen Wanderweg am Bach (für nen Fluss war das etwas schmal…) entlang – schöne Gegend. Leider wurde der Weg nach einer Zeit etwas arg schmal (nicht viel breiter als ein Rad) und hatte dazu noch eine Neigung von ca. 30° Richtung Wasser, sprich: Die Gefahr auf den Blättern zu rutschen und geradewegs im Wasser zu landen war doch gegeben.
Also hab ich den Weg spontan verlassen und stand nach etwas querfeldeinfahren und Fahrrad-über-Felder-tragen in Unterriexingen (was es hier für Käffer gibt…). Dort war dann sogar Vaihingen ausgeschildert und ich bin nach einer Zeit sogar auf den Enztalradweg gestoßen – unglaublich ;)

Da ich mittlerweile doch etwas hungrig war, hab ich dann mal meine erste Besenwirtschaft überhaupt besucht: "Zum Kuahstall" zwischen Oberriexingen und Enzweihingen. Zwei Schnitzel mit Kartoffelsalat und 0.7l Ensigner Wasser (zum Trinken hat ich natürlich auch nix dabei) für 8.50€, war ganz ok (und die Wirtschaft ganz schön voll, dafür das man auf Partybänken gegessen hat…).

Frisch gestärkt musste ich dann feststellen, dass es sich langsam zuzieht. Also hat mir das Wissen, dass hinter der ICE-Trasse Vaihingen sein muss, gereicht und ich hab mich auf den Rückweg gemacht.

In Oberriexingen bin ich dann auf dein Markgröningen-Radweg-Schild gestoßen und bin dem erst mal gefolgt, obwohl die Gefahr hier einen Radweg zu verlieren ja ziemlich groß ist. Aber da ich grob die Himmelsrichtung wusste in die ich will, hab ich das einfach mal riskiert. Scheiße ging das da wieder hoch… nur um direkt von der Höhe wieder steil bergab zu gehen. Dafür bin ich dann zufällig auf den Glemsmühlenweg gestoßen – ein Bächle und viele Mühlen, ganz schick – aber es hat angefangen zu Tropfen ;)

In Markgröningen hab ich dann dem nächsten Berg den Teufel an den Hals gewünscht und mein Rad hochgeschoben, kein Bock mehr auf Steigung :P Den Rückweg von Markgröningen kannte ich ja schon – und mit einsetzendem starken Regen bin ich dann auch in die Einfahrt eingebogen – Punktlandung :)

Das ganze visuell: (große Version mit mehr Zeug)

Der Kilometerzähler sagt 39km, die Karte hier drüber knapp 36km. Irgendwas dazwischen wirds sein.
Fahrzeit: 2h 18min (plus Schnitzelpause *g)
Schnitt: 17 km/h (zu viele Hügel *g)
Max: 60 km/h (nach Talhausen kommt man richtig reinbrettern ;))
gefahrene Höhenmeter: 880
Höhendifferenz: 127 m (190 m bis 317 m)

Jetzt schmerzt der Hintern….

Derzeitige Beurteilung: 2.14 von 5, 7 Stimme(n) 4285 Klicks

Trackbacks


Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA