25. 02

Samstag Mittag, 16.30 im Wohnzimmer: Vier Leute sitzen rum und gucken englische Premier League (allemal besser als studieren).
Einer trinkt Kaffee.
Einer trinkt Bier.
Einer frühstückt.
Einer isst zu Mittag.

Gutes Beispiel das Studenten keinen wirklichen geregelten Tagesablauf haben, vor allem nicht am Wochenende ;)
Derzeitige Beurteilung: 1 von 5, 2 Stimme(n) 2934 Klicks

22. 02


Also ein gesundes Selbstgewusstsein gehört ja schon dazu, wenn man sein Bier The Beer nennt - vorallem wenn es sich dabei um ein schwedisches Gebräu handelt.
Wie zu erwarten war macht das Ganze seinem Namen allerdings keine Ehre - es ist so gut wie geschmacksneutral. Das einzig positive sind wohl die 5.3%
Derzeitige Beurteilung: 2 von 5, 2 Stimme(n) 2737 Klicks

19. 02

Gestern war mal wieder Unifete angesagt. Da ich mich krank fühlte und deshalb nix trinken wollte, fand ich es doch ziemlich öde dort. Allerdings stimmten mir in dieser Beurteilung auch die nicht nüchternen Studenten zu - also war es wohl wirklich nicht der Hit.
Das einzig gute: Auf dem Heimweg hab ich 100Kronen gefunden. Zieht man nun die 60 Kronen eintritt ab, hab ich durch den Kravall sogar 40Kronen verdient. Hat sich also in gewissem Sinne doch gelohnt auf die Fete zu gehen ;)
Derzeitige Beurteilung: 1 von 5, 3 Stimme(n) 2960 Klicks

17. 02

Ich glaube ich sollte mit meinem Rad echt nicht mehr weiter als bis an die Uni fahren.
Heute konnte ich zwar problemlos in die Pedale treten, ausser dem hinteren Zahnkranz hat sich aber nichts gedreht - das Hinterrad hat sich geweigert sich vom Pedale treten auch nur im geringsten beeinflussen zu lassen.
Nach ein paar geuebten Reperaturmassnahmen (lies: Fluchen und dagegen treten) ging es dann wieder. Allerdings baut das natuerlich nicht gerade neues Vertrauen zum Rad auf ;)
Derzeitige Beurteilung: 1 von 5, 1 Stimme(n) 2685 Klicks

11. 02

Heute war mal wieder eine der verrückten Studentenveranstaltungen, das Valla Saucer Rennen. Studenten heizen auf selbst gebauten Schlitten einen Berg hinunter. Das ganze natürlich mit diversen Unfällen und Alkohol - definitiv eine witzige Angelegenheit ;)



Die komplette Bildergallerie befindet sich hier
Derzeitige Beurteilung: 3.33 von 5, 3 Stimme(n) 2934 Klicks

08. 02

Ich durfte mal wieder ein neues "Werkzeug" kennenlernen, und zwar dieses:


Sofort erkannt was es sein soll? Nicht? Das ist ein seltsamer Vertreter der Dosenöffnergattung.
Wie man dieses Ding ansetzt bzw wie man es bewegen muss, damit es überhaupt einen Effekt auf die Dose hat ist alles andere als trivial (vielleicht liegt das aber auch nur an meinen mangelnden praktischen Fähigkeiten mit sowas umzugehen.
Nachdem man sich von einem Schweden allerdings die richtige Handhabung zeigen gelassen hat, und sich dann wundert warum man nicht selber darauf kam, muss man staunen wie schnell und leicht eine Dose offen ist.

Und der ganze Stress nur weil ich den "hier ziehen zum Öffnen"-Nippel der Dose abgerissen hab...
Derzeitige Beurteilung: 1 von 5, 1 Stimme(n) 2455 Klicks

07. 02

Ich mach momentan ja (mal wieder ;)) einen Computer Graphics Kurs. Auch hier muss man als Projekt ein Spiel in OpenGL schreiben.
Da wir was einfaches machen wollten, haben wir uns entschieden eine 3D Variante dieses bekannten Geschicklichkeitsspiel zu programmieren:

Heute mussten wir die Spezifikation abgeben, und da trat schon in der Überschrift das erste Problem auf. Wie zum Teufel heisst das Spiel? Hat das überhaubt nen Namen? Wir haben es letzten Endes einfach "Wooden Labyrinth Game" genannt und genau das Bild als Erklärung eingefügt.
Derzeitige Beurteilung: 3 von 5, 2 Stimme(n) 2921 Klicks

06. 02

Es ist zweifelsohne eine "GROSSARTIGE IDEE" bis 04:15 den SuperBowl zu gucken wenn man um 10:00 wieder Vorlesung hat. ;)
Aber was solls... Wenn jetzt Seattle noch gewonnen hätte und die Schiedsrichter nicht einige seltsame Enscheidungen im Spiel gehabt hätten wärs noch besser gewesen.
Derzeitige Beurteilung: 1 von 5, 2 Stimme(n) 3557 Klicks

« vorherige Seite – Seite 2 von 8, insgesamt 60 Einträge – nächste Seite »