01. 08

Da ja doch einige interessiert waren, wie man Sevenloadgallerien direkt einbinden kann, hab ich meinen Code mal etwas aufgeräumt.
Rausgekommen ist folgendes:
Sevenload API v0.01beta

Hierbei handelt es sich um eine PHP5 Klasse, welche teilweisen Zugriff auf die Sevenload-API erlaubt.
Genauer könnt ihr momentan:
- alle eure Sevenload Alben
- alle Bilder eines Sevenload Albums
auflisten lassen.

Nach wie vor müsst ihr selber etwas PHP drumherum bauen, damit die Daten in einem ansprechendem Layout erscheinen. Es ist also keine putgalleriehere() Funktion dabei.

Getestet wurde das ganze nur ganz rudimentär unter PHP5.1.2/5.1.4, ich behaupte also nicht, dass das ganze Bugfrei ist und unter jedem Setup funktioniert (deshalb ja beta). Falls irgendwas nicht funktioniert wie es sollte oder, wider erwarten, alles perfekt funktioniert lasst es mich wissen.

Werft einen Blick in die beispiel.php des Archives, dann sollte ungefähr klar sein, wie die Klasse zu nutzen ist.

Nachtrag: Laut Ibo (Sevenload-Chef) wird sich demnächst an der API noch was ändern, kann also sein, dass ich den Code bald wieder überarbeiten muss.
Derzeitige Beurteilung: 1.78 von 5, 9 Stimme(n) 8220 Klicks

08. 07

Wie ich festgestellt habe, ist die neue 4.0 Version von Qt nun auch für Windows unter der OpenSource-Lizenz erhältlich.
Da mein Renamer (so er denn jemals fertig werden sollte *g) ja sowieso unter der GPL stehen sollte, werde ich mir nicht die Mühe machen, mich weiter in WxWidgets reinzuarbeiten, sondern werde das ganze mittels Qt realisieren.
Qt ist einfach simpler zu bedienen, und ich hab auch schon einmal etwas damit gemacht, es ist alles nicht komplettes Neuland. Dazu kommt der QtDesigner - einfach GUI zusammenklicken ist genau mein Ding ;)



Derzeitige Beurteilung: 2.56 von 5, 9 Stimme(n) 3754 Klicks

11. 06

Ich spiele ab und an das witzige Browser-Game Icewars, und von der letzten Runde hatte ich noch das Geoscan-Verwaltungsscript, welches ich für die Ally geschrieben hatte.
Damit das jetzt nicht ganz sinnlos vor sich hin gammelt, hab ich es um eine Userverwaltung erweitert und öffentlich gemacht.
Derzeitige Beurteilung: 2 von 5, 7 Stimme(n) 3827 Klicks

14. 05

Ich bin momentan einen kleinen RomRenamer am schreiben - XRomRen.
Warum einen neuen wo es doch Romcenter oder ClrMame Pro gibt? Ganz einfach: diese beiden laufen nur unter Windows, unter Linux ist mir kein einfacher, grafischer Renamer bekannt - eine Marktlücke also ;)
Momentan tut das ganze noch recht wenig - bzw gar nichts.

Als externe Libraries nutze ich momentan ZipArchive für das Handling der ZIP-Files und SQLite3 für die DatFiles. Für SQLite wollte ich erst LiteSQL als sauberes C++-Interface nutzen, allerdings lässt sich das dank CMake unter MSys/MinGW nicht kompilieren, deshalb werd ich das wohl wieder auswechseln müssen.

Für die GUI wollte ich eigentlich WXWidgets nutzen, allerdings ist dort die Platzierung der GUI-Elemente arg fitzelig, und der Enduser muss relativ grosse Runtime-Libraries installieren, ich weiss nicht ob das so das wahre ist. Als Alternative käme vielleicht das Fox-Toolkit, es sieht recht ordentlich designt aus, ist allerdings doch sehr unbekannt....
GTK fällt wegen hässlichem C weg, QT ist unter Windows nicht kostenlos.. schwierig schwierig schwierig
Derzeitige Beurteilung: 2 von 5, 7 Stimme(n) 3761 Klicks

Seite 1 von 1, insgesamt 4 Einträge