05. 05

2001 Maniacs [Blu-ray] Cover Image
Titel:2001 Maniacs [Blu-ray]
Regisseur:
Jahr:
Laufzeit:87 min
Freigabe:Freigegeben ab 18 Jahren
Amazon-Preis:EUR 10,90
bei Amazon kaufen
Auf Ihrem Weg in die Ferien landet eine Gruppe von College-Kids wegen einer Umleitung nicht wie geplant am Meer, sondern in einem abgelegenen Südstaaten-Kaff. Hier scheint die Zeit vor vielen Jahrzehnten stehen geblieben zu sein. Doch als die durchaus freundlichen Einwohner zu einem großen Barbecue-Fest einladen, nehmen die Teenager gerne an. Die hübschen Töchter des Ortes erweisen sich nämlich als äußerst verlockende Versuchung. Aber noch ahnen die Gäste nicht, was als Hauptgericht auf der Speisekarte steht…

Es war mal wieder Zeit für etwas trashiges, der letzte gehaltlose Film ist doch schon einige Zeit her… Deshalb musste die Splatter-Komödie 2001 Maniacs den Weg vom Stapel der ungesehenen Filme zum BluRay-Player antreten. Immerhin blitzt einem Robert “Freddy Krüger” Englund vom Cover entgegen – schon einmal ein gewisser Anhaltspunkt, dass man doch eine gewisse Menge an Trash und Gore erwarten kann.

Beginnen tut das ganze, wie jeder zweit- oder drittklassige Teenie-Film, mit der Vorstellung der drei durch die Bank unsympathischen Opfer Hauptcharaktere. Natürlich auch hier wieder mehr oder weniger große College-Looser, deren primäres Denkorgan sich zwischen den Beinen befindet, und alles neben Alkohol, Brüsten und Sex nicht wirklich interessant ist. Eigentlich wollten die drei den Spring-Break am Meer verbringen, gelangen aber dank eines Umleitungsschildes in das Dorf “Pleasant Valley”.
Da das Dorf doch mit der ein oder anderen Schönheit aufwartet, und “Peaches” so sexy an ihrem Lolly lutschen kann, entscheiden sich unsere drei Helden, dass Dorf und ihre Bewohnerinnen doch noch etwas genauer kennenlernen zu wollen. Zu den Dreien gesellen sich dann noch zwei hübsche Mädels, ein Schwuler, ein “schwarzer Mann” und eine “Chinafrau” (Zitat Mr. Englund) und schon ist die bunte Opfergruppe komplett.

"2001 Maniacs – Freddy lädt zum Dorffest" vollständig lesen

Tags für diesen Artikel: , ,
Derzeitige Beurteilung: 3 von 5, 3 Stimme(n) 5653 Klicks

03. 04

Nachdem der neuerliche 3D-Kino-Hype nun jetzt ja auch schon weit über 1 Jahr anhält, habe ich es auch endlich einmal geschafft (bzw. mich überwunden), einen 3D-Film im Kino zu sehen. Zorn der Titanen war der Auserwählte, der mir den Sinn und Zweck der neuerlichen 3D-Begeisterung bei Kinofilmen zeigen sollte. Immerhin wird der Film in Reviews fast durchgängig als “gute 3D Umsetzung” gelobt. Ob er es geschafft hat? Naja… steht am Ende des Reviews

Wenden wir uns doch erst mal dem Film an sich zu.

Nachdem Perseus (Sam Worthington) im ersten Teil ja den Kraken bekämpft hat, möchte er eigentlich friedlich als Fischer vor sich hin leben – daraus wird allerdings nichts. Sein Vater Zeug (Liam Neeson) wird nämlich in der Unterwelt von Kriegsgott Ares (Edgar Ramirez) und Hades (Ralph Fiennes) verraten. Ares und Hades wollen ihrerseits Kronos (CGI), den Anführer der Titanen, aus seinem Gefängnis befreien. Damit ist es mit dem Gefische um, und Perseus macht sich mit Hilfe von Halbgott Argenor (Toby Kebbel) und Königin Andromeda (Rosamunde Pike) auf den Weg zum Tartarus um Kronos zu Besiegen und Zeus und die Welt zu retten.

Das klingt jetzt nicht gerade total tiefsinnig, sollte aber eigentlich doch genug Material liefern, um sich einige Zeit im “God of War”-Style auf der Kinoleinwand unterhalten zu lassen. Irgendwie will das aber nicht so recht funktionieren….


"Zorn der Titanen – Götterprügeln in "3D"" vollständig lesen

Derzeitige Beurteilung: 1.25 von 5, 4 Stimme(n) 6371 Klicks

22. 10

BloodRayne 2 - Deliverance [Blu-ray] [Special Edition] Cover Image
Titel:BloodRayne 2 - Deliverance [Blu-ray] [Special Edition]
Regisseur:
Jahr:
Laufzeit:99 min
Freigabe:Freigegeben ab 18 Jahren
Amazon-Preis:EUR 9,99
bei Amazon kaufen
Halb Mensch, halb Vampir ist die Daywalkerin Rayne auf der Mission, die Tyrannei der Untoten zu beenden. Aus Transsylvanien verschlägt es die sexy Schlächterin in den Wilden Westen.
Ober-Vampir Billy the Kid lässt sich in Deliverance nieder, um nach Fertigstellung der Eisenbahn von dort aus das ganze Land mit Vampiren zu bevölkern. Doch er hat nicht mit der Gegenwehr von Sheriff Pat Garret gerechnet und schon gar nicht mit der Daywalkerin.
Ein blutiger Kampf entbrannt, doch es darf nur einen Sieger geben…

Warum guck ich eigentlich immer wieder Boll Filme an… Manches von dem Mann ist zwar ganz unterhaltsam (zumindest wenn man sich mit Trash anfreunden kann), aber an BloodRayne 2 finde nicht einmal ich etwas wirklich unterhaltsames.

Die Story selber ist schon arg hinrissig. Man verlegt das altbekannte Mensch (bzw. Halbvampir) gegen Vampir Setting einfach mal in den Wilden Westen, packt den bekannten Namen Billy the Kid aus und lässt diesen den Oberbösewicht-Vampir sein. Da der gute ja “the Kid” heißt, entführt er natürlich auch Kinder – ist doch logisch… oder? Unsere Daywalkerin findet das natürlich nicht so toll und macht sich auf, gegen BIlly the Kid ins Feld zu ziehen.

Was auf dem Papier noch ganz unterhaltsam klingt ist vor allem eines: LANGWEILIG. Im Prinzip passiert die ganze Zeit unheimlich wenig – und das wenige wird ziemlich breit getreten. Man ist beim Film schauen deshalb primär damit beschäftigt, nicht einzuschlafen oder der Verführung der Vorspultaste zu erliegen.

"BloodRayne 2: Deliverance – Vampire & Langeweile im Wilden Westen" vollständig lesen

Tags für diesen Artikel: , ,
Derzeitige Beurteilung: 3.14 von 5, 21 Stimme(n) 5373 Klicks

13. 06

Der seltsame Fall des Benjamin Button [Blu-ray] Cover Image
Titel:Der seltsame Fall des Benjamin Button [Blu-ray]
Regisseur:
Jahr:
Laufzeit:166 min
Freigabe:Freigegeben ab 12 Jahren
Amazon-Preis:EUR 5,99
bei Amazon kaufen

“Ich wurde unter ungewöhnlichen Umständen geboren.” So beginnt "Der seltsame Fall des Benjamin Button, die Filmfassung einer Kurzgeschichte von F. Scott Fitzgerald aus den 1920er-Jahren. Ein Mann kommt als über 80-jähriger Greis auf die Welt und wird immer jünger. Von seiner Geburt 1918 in New Orleans über die Seefahrt und die Bombardierung von Pearl Harbor bis zur Heimkehr – Benjamins Geschichte ist zwar außergewöhnlich, sein Leben unterscheidet sich aber dennoch in seiner Alltäglichkeit kaum von ganz normalen Biografien. (Covertext)

Die zugrundeliegende Kurzgeschichte von F. Scott Fitzgerald sollte man wenigstens vom Namen her kennen. Diese Vorlage mit dem Grundmotiv “Mensch wird alt geboren und altert rückwärts” setzt David Fincher hier in 160 Minuten Film um.

Herausgekommen ist ein gefühlsbetonter, emotionaler, visuell sehr überzeugender Film, der in Sachen Story und Erzählung aber doch mit einigen Schwächen kämpft. Fincher erzählt anhand des Tagebuchs von Benjamin Button seine Lebensgeschichte, von der Geburt als Greis hin zum Tod als Säugling. Leider beschränkt sich Fincher fast rein auf die Erzählung des Lebens, und verpasst es irgendwie, den Figuren Tiefe zu geben oder sich genauer mit interessanten Fragen, die der Umstand des rückwärts Altern aufbringt, zu beschäftigen.

"Der seltsame Fall des Benjamin Button – Vom Greis zur Zelle" vollständig lesen

Derzeitige Beurteilung: 2 von 5, 19 Stimme(n) 4932 Klicks

14. 04

Nach Watchmen und 300 mal wieder etwas neues von Zack Snyder: Sucker Punch. Hierbei handelt es sich aber mal ausnahmsweise um keine Comicverfilmung, sondern um eine Eigenkreation von Sneyder – auch wenn das ganze von Story und Optik her durchaus als Comicverfilmung durchgehen würde.

Story…. nunja…. das ist so eine Sache bei Sucker Punch… wirklich sinnvoll oder gehaltvoll ist die nämlich so ganz und gar nicht. Alles beginnt damit, dass "Baby Dolls" Mutter stirbt. Ihr Stiefvater, der Baby Doll und ihre Schwester augenscheinlich schon in der Vergangenheit missbraucht hat, gerät über den Umstand in Rage, dass er beim Erbe leer ausgehen soll. Die darauf folgende Auseinandersetzung zwischen Stiefvater und Töchtern führt dazu, dass Baby Dolls Schwester durch einen Irrläufer aus Baby Dolls Waffe ums Leben kommt, und Baby Doll selber daraufhin von ihrem Stiefvater in eine Nervenheilanstalt eingewiesen wird.

So weit so normal – allerdings beginnt sich der Film nun von den normalen Genrefaden abzuwenden. In Baby Dolls Welt wird die Heilanstalt zu einer Art Moulin Rouge, Doktoren zu Tanzlehrern, Aufseher zu Zuhältern und Baby Doll muss für Kunden tanzen. Während sie – den Reaktionen der Zuschauern nach – überragend tanzt, gleitet sie in eine weitere Traumwelt hinab. Hier gibt Scott Glenn – als eine Art David Carradine Verschnitt aus Kill Bill – Aufträge und Tipps zur Flucht aus der Anstalt. Die Szenen aus diesen Traumwelten sind die Szenen, die einem höchstwarscheinlich aus dem Trailer in Erinnerung geblieben sind. Hier verzichtet Sneyder auf jegliche realistischen Szenarien und lässt es richtig krachen.

"Sucker Punch - Mädels, Knarren, CGI und Langeweile" vollständig lesen

Tags für diesen Artikel: , ,
Derzeitige Beurteilung: 2.56 von 5, 16 Stimme(n) 8134 Klicks

25. 02

Jennifer's Body - Jungs nach ihrem Geschmack (Extended Version) [Blu-ray] Cover Image
Titel:Jennifer's Body - Jungs nach ihrem Geschmack (Extended Version) [Blu-ray]
Regisseur:
Jahr:
Laufzeit:107 min
Freigabe:Freigegeben ab 18 Jahren
Amazon-Preis:EUR 27,99
bei Amazon kaufen

Schaurig schön und höllisch sexy, Jennifer (Megan Fox) ist das heißeste Girl der Schule und alle Jungs sind verrückt nach ihr... und sie ist verrückt nach ihnen! Jennifer ist von einem Dämon besessen und giert nach frischem Männerfleisch. Ahnungslos geht ihr jedes Opfer ins Netz, aber nur ihre beste Freudin Needy (Amanda Seyfried) begreift was vor sich geht. Unerschrocken setzt sie alles daran, Jennifers blutige Eskapaden zu stoppen. (Covertext)

Oh man... warum leih ich so etwas nur immer wieder aus... naja, jetzt ist er angesehen ;) Um es kurz zu machen: Schrott.... das war zu kurz? Ok... dann etwas ausführlicher.

Wenn man sich das Cover ansieht dürfte klar sein, wessen Aufmerksamkeit der Film erwecken will: männliche Horror-/Gore-Fans. Immerhin schaut eine, nicht gerade zugeknöpfte Megan Fox, uns vom Cover entgegen - kann also eigentlich gar nichts richtig schlecht werden sollte man meinen. Nur leider ist das, was einem auf der Disc letztendlich erwartet, alles andere als eine Freude.

"Jennifer's Body – Megan Fox hat euch zum Fressen gern" vollständig lesen

Tags für diesen Artikel:
Derzeitige Beurteilung: 2.56 von 5, 16 Stimme(n) 4596 Klicks

03. 02

Die Stadt der Blinden [Blu-ray] Cover Image
Titel:Die Stadt der Blinden [Blu-ray]
Regisseur:
Jahr:
Laufzeit:121 min
Freigabe:Freigegeben ab 12 Jahren
Amazon-Preis:EUR 6,67
bei Amazon kaufen
Von einer Sekunde zur anderen verliert ein Mann am Steuer seines Wagens das Augenlicht. Zunächst wird ein medizinischer Sonderfall vermutet, doch als kurz darauf auch seine Frau, sein Arzt und alle Menschen, die mit ihm in Kontakt standen, erblinden, ist die Epidemie schon nicht mehr aufzuhalten. Aus Angst vor Ansteckung werden alle Betroffenen ohne weitere Behandlung in einer ehemaligen Nervenheilanstalt interniert und sich selbst überlassen. Immer mehr Opfer werden in die überfüllten Räume gepfercht, wo bald Chaos, Gewalt und Anarchie um sich greifen. Doch unter ihnen gibt es einen Menschen, der von der Epidemie verschont geblieben ist.

Stell dir vor, es legt sich plötzlich ein weißer Schleier vor deine Augen, er wird immer dichter und verschwindet nicht mehr – du bist blind.
Genau dies ist das Schicksal, welches nach und nach die Bürger in der Verfilmung von José Saramagos "Stadt der Blinden" ereilt. Plötzliche Blindheit, ohne erkennbaren Grund, ohne Therapiemöglichkeit, dafür aber ansteckend.

Nach den ersten Fällen handelt die Regierung, wenn auch auf hilflose und extreme – und somit nicht sehr glaubwürdige – Art und Weise. Die Infizierten werden von Spezialteams eingesammelt (ob sie wollen oder nicht) und in eine ehemalige Nervenheilanstalt gepfercht. Hier werden sie, ohne irgendwelche Betreuung oder Hilfe (abgesehen von Essensrationen), einfach sich selbst überlassen – bewacht vom Militär, damit niemand aus dem Gebäude fliehen kann.
Die ersten Bewohner haben insofern Glück, als dass sich die Frau des erblindeten Augenarztes unter Quarantäne stellen lässt, indem sie vorgibt, ebenfalls erblindet zu sein. So darf sie als einzig Sehende für die immer größer werdende Horde Erblindeter sorgen.

"Die Stadt der Blinden" vollständig lesen

Tags für diesen Artikel:
Derzeitige Beurteilung: 2.67 von 5, 12 Stimme(n) 3831 Klicks

31. 10

Mirrors [Blu-ray] Cover Image
Titel:Mirrors [Blu-ray]
Regisseur:
Jahr:
Laufzeit:111 min
Freigabe:Freigegeben ab 18 Jahren
Amazon-Preis:EUR 4,99
bei Amazon kaufen

Ben Carson muss den Polizeidienst quittieren und in einem verfallenen New Yorker Kaufhaus als Nachtwächter arbeiten. Auf seinen Rundgängen durch die finsteren Hallen und Gänge reflektieren gewaltige Zierspiegel düstere Bilder der Vergangenheit. Sind die geisterhaften Erscheinungen nur Hirngespinste? Schon bald sieht sich Carson einer teuflischen Macht gegenüber, die über Spiegel in unsere Welt tritt und das Leben seiner Frau und Kinder bedroht. Carson muss sich dem schaurigen Geheimnis hinter den Spiegeln stellen, aber die Wahrheit wird ihn bis ins Mark erschüttern....

Mirrors von Alexandre Aja basiert auf dem koreanischen Horrorfilm "Inside the Mirror" – den ich ausnahmsweise mal nicht kenne, so also nichts über irgendwelche Parallelen sagen kann. Beim Namen Alexander Aja dürften ein paar Gorehounds aufhorchen, denn mit "The Hills have Eyes" und "Haute Tension" hat er schon gezeigt, dass er nicht gerade die blutärmsten Filme dreht. Bei Mirrors bekommt man allerdings nicht die große Schlachtplatte serviert, sondern eher einen düsteren Horror-Thriller mit ein paar blutigen Szenen.

"Mirrors – Spieglein Spieglein an der Wand" vollständig lesen

Tags für diesen Artikel: ,
Derzeitige Beurteilung: 2.60 von 5, 10 Stimme(n) 6378 Klicks

Seite 1 von 11, insgesamt 87 Einträge – nächste Seite »