14. 08

Dexter Morgan arbeitet als Spezialist für Blutanalysen bei der Polizei von Miami. Seiner Neigung, brutale Killer höchstpersönlich aus dem Weg zu räumen, darf er im Moment jedoch nicht frönen. Denn Sergeant Doakes, sein misstrauischer Kollege, hat ihn im Visier. Also versucht sich Dexter als solider Familienvater und kümmert sich um seine Freundin Rita und ihre beiden Kinder. Kurz bevor er vor Langeweile fast durchdreht, wendet sich das Blatt: Ein besonders gefährlicher Serienmörder macht die Straßen von Miami unsicher. Dexter und sein "dunkler Passagier" stürzen sich in den Kampf....

Wenn beim Lesen des Klappentextes ein RTL2 Zuschauer denkt "Alter, Dexter kenn ich, ist voll krasse Serie" - richtig, die Dexter Romane von Jeff Lindsay standen für die Fernsehserie Pate. Dunkler Dämon ist eigentlich das zweite Dexter-Buch (nach Des Todes dunkler Bruder), ist aber auch ohne Lektüre des ersten Teils lesbar (habe ich nämlich gerade gemacht).

Dunkler Dämon lässt sich nur schwer mit anderen Thrillern vergleichen, was vor allem an seinem Hauptprotagonisten liegt. Dexter arbeitet einerseits als Blutanalytiker für die Polizei von Miami, andererseits hat er eine dunkle Seite die dafür sorgt, dass er in seiner Freizeit brutale Verbrecher ihrer "gerechten Strafe" zuführt - eine Art "guter" Serienkiller. Dazu kommt, dass Dexter nicht in der Lage ist menschliche Gefühle zu empfinden und ein extrem zynisches und sarkastisches Weltbild hat. Das alles führt dazu, dass Dunkler Dämon ein interessanter Mix aus sehr schwarzem Humor und Brutalität ist.

"Jeff Lindsay - Dunkler Dämon" vollständig lesen

Tags für diesen Artikel: ,
Derzeitige Beurteilung: 3 von 5, 5 Stimme(n) 4244 Klicks

Seite 1 von 1, insgesamt 1 Einträge