Kategorien

Login

Links

Blog abonnieren

  • XML

Even more Links

Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html

More Links

Getaggte Artikel

22. 10

 Cover Image
Titel:
Regisseur:
Jahr:
Laufzeit: min
Freigabe:
Amazon-Preis:
bei Amazon kaufen
Halb Mensch, halb Vampir ist die Daywalkerin Rayne auf der Mission, die Tyrannei der Untoten zu beenden. Aus Transsylvanien verschlägt es die sexy Schlächterin in den Wilden Westen.
Ober-Vampir Billy the Kid lässt sich in Deliverance nieder, um nach Fertigstellung der Eisenbahn von dort aus das ganze Land mit Vampiren zu bevölkern. Doch er hat nicht mit der Gegenwehr von Sheriff Pat Garret gerechnet und schon gar nicht mit der Daywalkerin.
Ein blutiger Kampf entbrannt, doch es darf nur einen Sieger geben…

Warum guck ich eigentlich immer wieder Boll Filme an… Manches von dem Mann ist zwar ganz unterhaltsam (zumindest wenn man sich mit Trash anfreunden kann), aber an BloodRayne 2 finde nicht einmal ich etwas wirklich unterhaltsames.

Die Story selber ist schon arg hinrissig. Man verlegt das altbekannte Mensch (bzw. Halbvampir) gegen Vampir Setting einfach mal in den Wilden Westen, packt den bekannten Namen Billy the Kid aus und lässt diesen den Oberbösewicht-Vampir sein. Da der gute ja “the Kid” heißt, entführt er natürlich auch Kinder – ist doch logisch… oder? Unsere Daywalkerin findet das natürlich nicht so toll und macht sich auf, gegen BIlly the Kid ins Feld zu ziehen.

Was auf dem Papier noch ganz unterhaltsam klingt ist vor allem eines: LANGWEILIG. Im Prinzip passiert die ganze Zeit unheimlich wenig – und das wenige wird ziemlich breit getreten. Man ist beim Film schauen deshalb primär damit beschäftigt, nicht einzuschlafen oder der Verführung der Vorspultaste zu erliegen.

"BloodRayne 2: Deliverance – Vampire & Langeweile im Wilden Westen" vollständig lesen

Tags für diesen Artikel: , ,
Derzeitige Beurteilung: 3.14 von 5, 21 Stimme(n) 5443 Klicks

22. 02

<Zwei junge Männer aus reichem Haus verbringen ein ausgelassenes Wochenende am Meer. Dabei lernt einer der Beiden die attraktive Lilith kennen. Er verbringt mit ihr eine Nacht. Damit beginnt sein Verhängnis: denn was er nicht weiß, ist, dass er sich mit einem Succubus, einem weiblichen Dämon, eingelassen hat. Lilith beginnt den jungen Mann zu verfolgen. Eine spannende und verhängnisvolle Jagd nimmt ihren Lauf.

Oh Gott, was ein Scheiß ;) Zu wenig Suspense für einen Horrorfilm (Horror sind nur die Schauspieler...), zu wenig nackte Haut für einen (Soft)sexfilm, zu wenig Humor für eine Komödie und zu wenig Blut für Trash. [amazon asin="B000VSWBLM"]Succubus - Die Dämonin[/amazon] ist einfach nur Müll ;)
Die "Handlung" hab ich gar nicht mehr so genau mitbekommen. Grob war das: Lilith reißt durch die Gegend und vergnügt sich mit Adam, der findet irgendwann die Nummer eines Dämonenjägers und am Ende ist Lilith nicht mehr ;) Zwischendrin gibts ein paar nette Mädels im Bett - wobei züchtig der BH anbleibt, schließlich sollen ja auch Amerikaner den Film ansehen, einen Luftkampf zwischen zwei Jets (ka wer auf die Idee für die Szene kam... bestimmt hatte man die CGIs gerade einfach rumliegen) und dümmliche Dialoge. Die deutsche Synchro passt sich der Filmqualität auch an, klingt alles irgendwie nach Billigporno, und die CGIs (außer der Jetsezene, bis zur Explosion geht die) hat wohl der Sohn vom Regisseur daheim am PC schnell erstellt.

Kurzum: Geld sparen und sich irgendwie ohne den Film amüsieren - ist sicher unterhaltsamer als diese DVD.




Tags für diesen Artikel: ,
Derzeitige Beurteilung: 2.12 von 5, 8 Stimme(n) 32892 Klicks

21. 08

Endlich mal wiedre so richtiger Müll in der Sneak ;) Video Kings bezeichnet sich selber als "Trash Komödie", viel mehr als Müll ist auch wirklich nicht rausgekommen.

Inhalt: Die Kumpels Flo & Hotte fristen ihr armseliges Dasein in einer mies laufenden Videothek in Berlin-Neukölln. Mit seinen Ballonhosen und dem mit der Axt gezogenen Frontscheitel setzt Hotte (Wotan Wilke Möhring) auch für eingefleischte Proleten neue Maßstäbe der Geschmacklosigkeit. Sein „King“-Kollege Flo (Fabian Busch), der sympathische Verlierer, hat derweil ganz andere Probleme am Hals. Eines trägt Schlips und heißt Finanzamt, das andere ist brünett, kann verschärft Stöhnen, heißt Ramona (Monica Nancy Wick) und will einfach nicht den ersten Schritt machen. Schöne Scheiße. In den weiteren Rollen Bela B., Oliver Korittke, Peter Thorwarth, Carolina Vera,
Badesalz und Til Schweiger.
(aus der offiziellen Pressemappe des Filmes)

Dieses low Budget Werk spielt fast komplett in der Videothek, und mutet damit etwas wie die deutsche Version von Clerks an - nur schlechter. In dem Film funktioniert so gut wie gar nix. Die Schauspieler sind mies, die Witze sind mies, die Filmanspielungen größtenteils total Misslungen usw usw
Das einzig witzige kommt ca 5min vor Schluss des Filmes: Ein Kurzauftritt von Badesalz und Till Schweiger, die einzige Stelle wo ich wirklich lachen konnte. Die restlichen 90 Minuten wartete ich ungeduldig auf das Ende des Filmes ;)

Ihr wollte eine deutsche Komödie sehen? Guckt Bang Boom Bang. Ihr wollt einen Film über zwei Typen in irgendnem Laden? Guckt Clerks. Ich wollt Badesalz? Kauft euch ne CD von denen. Tut was immer ihr wollt, aber das Geld für Video Kings spart ihr euch am besten ;)

Tags für diesen Artikel: , ,
Derzeitige Beurteilung: 2.17 von 5, 6 Stimme(n) 3581 Klicks

Seite 1 von 1, insgesamt 3 Einträge